InstitutionsartHochschule

Hochschule

Universität Neuenburg: SEPS

Im Lehrplan und im Unterricht liegt der Schwerpunkt gleichermassen auf der Vermittlung von theoretischen und wissenschaftlichen Kenntnissen sowie von praktischen Inhalten und Bewegungswissen. Die Kurse in der Sporthalle und auf dem Sportplatz bieten Praxisinhalte und einen Überblick über die Bewegungs- und Sportaktivitäten im Sportunterricht von heute sowie eine methodische Analyse der Bewegung und ihrer vielfältigen Wirkungen auf den Menschen. mehr zu «Universität Neuenburg: SEPS»

Universität Lausanne: ISSUL

Im Rahmen des sportwissenschaftlichen Unterrichts werden spezifische Prozesse in Zusammenhang mit Bewegung und Sport behandelt. Zudem stehen Theorie und Praxis der verschiedenen Sportdisziplinen auf dem Programm. Im Master-Studiengang in Sportwissenschaften erwerben die Studierenden auf diese Weise die notwendigen theoretischen, technischen und praktischen Kenntnisse für eine zukünftige Unterrichtstätigkeit im Fach Sport. mehr zu «Universität Lausanne: ISSUL»

Universität Freiburg: BSW

Das Fach der Bewegungs- und Sportwissenschaften (BSW) an der Universität Freiburg beschäftigt sich mit dem Einfluss der Bewegung und des Sports auf den Körper, die Psyche, die Gesundheit sowie auf das Sozialleben des Menschen. Es bietet eine Ausbildung in den biomedizinischen Wissenschaften der Bewegung und des Sports und enthält eine wissenschaftliche Dimension sowie eine praktisch-methodische Dimension. mehr zu «Universität Freiburg: BSW»

Universität Bern: ISPW

Das Institut für Sportwissenschaft verfolgt in Lehre und Forschung eine integrative und anwendungsorientierte Ausrichtung mit sozial- und verhaltenswissenschaftlicher Schwerpunktlegung. In der Lehre wird auf eine ausgeprägte Vernetzung zwischen theoretischen und sportpraktisch-methodischen Veranstaltungen Wert gelegt.  Imagefilme - Institut für Sportwissenschaft ISPW (unibe.ch) mehr zu «Universität Bern: ISPW»

Universität Basel: DSBG

Im Bachelor- und Masterstudium „Sport, Bewegung und Gesundheit“ werden zwei Studienrichtungen angeboten: der Studiengang „Prävention und Gesundheitsförderung“ und das Studienfach „Sportwissenschaft“ mit einem Zweitfach. Ziel ist es, qualifizierte Personen auszubilden, welche im Bildungs- und Gesundheitssektor tätig sind. Daher beschäftigen sich die Studierenden im Bereich der Prävention, Rehabilitation und Gesundheitsförderung mit bewegungs- und gesundheitsbezogenen Inhalten und deren Zusammenhängen bei unterschiedlichen Lebensaltern und... mehr zu «Universität Basel: DSBG»

ETH Zürich: IBWS

Der Studiengang «Gesundheitswissenschaften und Technologie» ist disziplinenübergreifend. Er hat zum Ziel, grundlegendes Wissen über den menschlichen Körper zu vermitteln. In der Kombination von Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften werden Fragestellungen auf zellulärer und molekularer Ebene bis hin zum menschlichen Organismus als Ganzem erforscht. mehr zu «ETH Zürich: IBWS»